90er XXL – Sachsens größte 90er-Party - So war es!

Für einen Abend kehrten die 90er zurück nach Sachsen! Die größten Acts eines ganzen Jahrzehnts brachten die Chemnitz Arena zum Beben!

Mit einem mega Auftritt eröffneten Captain Hollywood Project als erster Act den Abend. Mit im Gepäck hatten sie ihren größten Hits wie „More and More“, „Flying High“, „Only with you“ und „Find another Way“. Damit sorgten sie direkt für super Stimmung in der Chemnitz Arena.

Schrille Kostüme, wie immer ganz Stilecht - die Vengaboys rockten die Halle unter dem Motto des Abends „We like to Party“. Es passte wie die Faust aufs Auge. Mit dem „Vengabus“ kam die geballte Ladung Stimmung in den Saal. Die ganze Halle war im „Aerobicfieber“.. Glitter und Glamour auf der 90er XXL Bühne.

Auch Fun Factory brachten ihre größten Hits nach Sachsen. Mit „Do-wah-diddy“ und „Celebration“ begeisterten sie die Menge. Besondere Atmosphäre kam auf, als sie den Klassiker „Stand by me“ mit Beatbox performten und die ganze Halle ihre Taschenlampen und Feuerzeuge im Takt wiegten.

Tania Evans – die Stimme von Mr. Vain, sorgte für bestes Eurodance-Feeling. Mit den besten Hits von „Culcha Beat“ im Gepäck begeisterte sie die Zuschauer mit ihrer einzigartigen wohligen Stimme. Dabei verzichtete sie auf eine große Show und legte den Fokus auf die Musik – genial!

Right Said Fred – die wohl coolsten Glatzköpfe der 90er sorgten im stylischen Rockgewand für mega Laune. Mit ihrer Kulthymne „You´re my mate“ waren die Jungs sicherlich nicht „to sexy“ für ihre Shirts. Hingucker war auch die sexy Saxophonistin.

Mark´Oh machte den großen Abschluss bei der 90erXXL. Dabei legte er nicht nur seine eigenen Scheiben wie beispielsweise „Tears don´t lie“ auf. Die Techno-Jünger begeisterte er auch mit Songs von Dune, Marusha und Gigi d´Agostino. Loveparade-Feeling in der Chemnitz Arena.


Captain Hollywood Project

Vengaboys

FunFactory

Tania Evans, the Original Voice of Mr. Vain

Right Said Fred

Mark ‘OH

Impressum